Freie Wähler folgen der Allgemeinen Bürgerschaft in Ehningen

Am 22. Januar 2016 trafen sich in der Begegnungsstätte in Ehningen 23 Bürger zur Gründungsversammlung der Freien Wähler Ehningen. Neben den Ex-Gemeinderäten Karl-Heinz Rathke und Wilhelm Jäger waren auch der amtierende Bürgermeister Claus Unger und Ex-Bürgermeister Hans Heinzmann anwesend. Mit Friedhelm Werner vom Landesverband der Freien Wähler als Redner und Karl-Heinz Barth als Versammlungsleiter und Fraktionsvorsitzenden der Allgemeinen Bürgerschaft Ehningen (ABE) nahmen weitere regionale und überregionale Kommunalpolitiker teil. Auch aus der Nachbargemeinde Gärtringen waren mit Matthias Bock und Angelika Nonnenmacher Vertreter der Freien Wähler gekommen. Wilhelm Tafel als langjähriger Ehninger Gemeinderat, stellvertretender Bürgermeister und Mitglied des Kreistags sowie Peter Müller als Beobachter von Bündnis90/Die Grünen komplettierten den Kreis der Anwesenden.
Unter dem Motto „Nicht Trennung sondern Tradition und Fortschritt“ begrüßte Karl-Heinz Barth die Anwesenden. Er erläuterte, dass es die Allgemeine Bürgerschaft in Ehningen schon seit 1946 also seit 70 Jahren als freie Wählergemeinschaft gibt. Sie war für Ehningen eine Erfolgsgeschichte und stellte stets die Mehrheit im Ehninger Gemeinderat. Außergewöhnlich und wahrscheinlich einzigartig in Baden-Württemberg ist, dass mit 4 weiblichen Gemeinderäten mehr Frauen als Männer für die ABE im Gemeinderat vertreten sind.
Friedhelm Werner ging in seinem Grußwort darauf ein, dass die Freien Wähler schon immer Persönlichkeiten der Gemeinden, die ehrenamtlich stark „verdrahtet“ sind, stellen. Er hob hervor, dass der Landesverband Anwalt, Botschafter, Chancengeber und Dienstleister der unabhängigen Wählervereinigungen ist. Der Landesverband stellt den Mitgliedern Materialien, Referenten und Moderatoren sowie die Möglichkeit sich mit anderen Wählervereinigungen zu vernetzen. Die Anwesenden lud Herr Werner zum 60 jährigen Geburtstag des Landesverbands am 23. April in Esslingen ein, an dem u.a. Wolfgang Grupp von Trigema sprechen wird.
Für den mehr formellen Akt führte Karl-Heinz Barth durch die Satzung, die Erstellung der Liste der Gründungsmitglieder und durch die Wahl des Vorstands. Jeweils einstimmig mit 15 von 15 Stimmen wurden die 1. Vorsitzende Uta Stachon und die Kassenverwalterin Gabriele Sasvari gewählt. Mit 14 von 15 Stimmen (bei Enthaltung der Gewählten) wurde Harald Gaiser zum 2. Vorsitzenden und Michael Koch zum Schriftführer gewählt. Als Beisitzer wurde die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der ABE Frau Elke Bengel gewählt.
Nach der Festlegung des Jahresbeitrags begrüßte Bürgermeister Claus Unger die Freien Wähler Ehningen und nannte ihre Gründung eine „zeitgemäße und richtige Entscheidung“ um mehr Bekanntheit zu erlangen. Er bedankte sich für die stets „wunderbare Zusammenarbeit“ mit der ABE, die stets unter dem Motto „Was ist das Beste für Ehningen?“ stand und wies auf die Herkulesaufgabe 2016, die Integration der wahrscheinlich bis zu 200 Flüchtlingen hin. Dazu müsse die Gemeinde bauliche Maßnahmen ergreifen, aber eine Belegung der Turn- und Festhalle oder der Sporthalle in den Schalkwiesen schloss Bürgermeister Unger aus.
Im Schlusswort stellte die 1. Vorsitzende der Freien Wähler und stellvertretende Bürgermeisterin Uta Stachon heraus, dass die Freien Wähler auch in Zukunft Sachpolitik machen wollen. Bei den Anwesenden und insbesondere bei Hans Heinzmann, der einen guten Grundstein für die Entwickung Ehnigens gelegt hat und Claus Unger, der ihn weitergeführt hat bedankte sie sich. Wie die ABE werden die Freien Wähler auch in Zukunft „quer“ diskutieren und sicher nicht immer einer Meinung sein. Dies war und bleibt das Erfolgsrezept. Sie betonte, dass sich nur der Namen geändert hat: „Wir sind und bleiben eine unabhängige Wählervereinigung“.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • Di, 20.11.2018
    Gemeinderatssitzung
    • Di, 04.12.2018
    Sitzung des Technischen Ausschusses
    • Di, 11.12.2018
    Gemeinderatssitzung
    • Fr, 25.01.2019
    Mitgliederversammlung der Freien Wähler Ehningen