Gut organisiert von der Gemeindeverwaltung fand am Samstag nach der letztjährigen Zwangspause die Markungsputzete statt. Den gemeldeten „Paaren“ wurde im Bauhof ihre Sammelstrecke, Müllsäcke, Eimer und Zange ausgegeben.

Jeder Helfer erhielt ein Vesper für unterwegs, da ein gemeinsamer Abschluss nicht stattfinden konnte.

Trotz erschwerter Bedingungen war es wieder wichtig den zum Schaden der Umwelt weggeworfenen Müll einzusammeln.